Startseite St. Maria Magdalena
„Zeit zum Auftanken“ in der Gemeinschaft - die Gemeinde St. Maria Magdalena Drucken

Das Kloster St. Maria MagdalenaWir sind eine kleine Gemeinde an der Grenze von Rheinland und Westfalen und ebenso an der Grenze des Erzbistums Köln und dem Bistum Essen.

Unsere Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena mit Kirche und Kloster hat eine lange Geschichte. Sie geht bis auf die Zeit Karls des Großen im 8./9. Jahrhundert zurück.

Kirche und Kloster gehören zu den ältesten Kulturgütern unserer Stadt. Doch wir wollen nicht in Kunst und Kultur erstarren, sondern Gemeinde leben. Wir wollen Gemeinschaft erfahren. Das geschieht in vielfältiger Weise in unseren Gottesdiensten, in den Chören, in den Interessengruppen, in den Vereinen usw. Wir möchten Ihnen einen kleinen Überblick geben und sie einladen.

Gottesdienste

Wir feiern am Samstagabend, am Sonntagmorgen und an verschiedenen Tagen der Woche Gottesdienst. Oftmals werden Gottesdienste für Familien, Jugendliche und Kinder gestaltet. Danach sitzen wir bei Speisen und Getränken zusammen. Aber auch Vespern und Andachten gehören zum Programm. Diese werden auch mit den ev. Christen gefeiert.

Sozialdienste

In Verbindung mit der Caritas haben wir für den ganzen Ort einen Kranken-pflegedienst. Wir besuchen unsere Kranken in den Krankenhäusern. Die älteren Menschen werden zu runden Geburtstagen ebenfalls besucht. Jährlich gibt es einen unterhaltsamen Nachmittag für ältere Menschen. Hilfsaktionen für die 3. Welt und Rumänien.

Für die Jugend ist Platz

Frisch renoviert und möbliert ist unser Jugendkeller. Da trifft sich der Eisteeclub zur wöchentlichen Runde. Ab 13 Jahren gibt es jeden Freitag eine interessante Runde. Spät- und Nachtschichten werden gestaltet und besucht. Zu Pfingsten fahren Kinder und Jugendliche ab 8 Jahre ins Zeltlager. Kommunionkinder und Firmlinge treffen sich im Kloster. Auch für spontane Treffen steht der Raum mit Billardtisch u. a. Spielen zur Verfügung.

Wir treffen uns im Kloster

Das Kloster bzw. die verschiedenen Räume des Klosters dienen als Treffpunkt für die verschiedensten Kreise. Da gibt es den Bastelkreis der Damen für den Weihnachtsbasar. Alle 2 Wochen treffen sich dienstags die Senioren bei Kaffee und Kuchen. Hier kann man in drei verschiedenen Gesangsgruppen singen. Kolping trifft sich regelmäßig im Pfarrsaal. Mütter kommen mit ihren Kleinkindern zu den sogenannten Krabbelgruppen. Wir haben ein kleines Museum im Kreuzgang. Unsere Vereine und Gruppen haben Archivräume. Die Kommunionkinder haben während der Vorbereitungszeit ihr Domizil. Das gleiche gilt für die Firmlinge. Auch den Familienkreis können Sie im Kloster besuchen. Zum großen Weihnachtsbasar laden wir zu Kaffee und Kuchen ein.

Vereine unserer Gemeinde

Die verschiedenen Vereine unserer Gemeinde bieten für viele Interessenten ein gutes Programm. Die katholische Frauengemeinschaft trifft sich 1x im Monat zum Gottesdienst mit anschließendem Frühstück. Interessante Bildungs-themen stehen auf dem Programm. Im Laufe des Jahres werden Feste gefeiert. Die Zusammenarbeit mit den ev. Christen wird sehr gepflegt. Die Kolpingfamilie bietet ein reichhaltiges Programm mit Diaabenden und Vorträgen. Die Bruderschaft hat ihren Standort am eigenen Schießstand bzw. in der Schützenhalle. Neben gemeinsamen Gottesdiensten gibt es wöchentlich Sportschiessen und vor allem das große Schützenfest.

Wir singen in der Gemeinde

Am Donnerstag singt der Kirchenchor klassisches geistliches Liedgut. Moderneres geistliches Liedgut bringt der Singkreis; Probe ist mittwochs. Wir haben auch eine Choralschola für den gregorianischen Gesang. Nicht zuletzt sollten wir auch unseren Kinderchor nicht vergessen.

Unser Kindergarten

Für die Kinder haben wir einen wunderschönen Kindergarten mit einer kindgerechten Außenanlage.

Wer macht die Arbeit

Haupt- und Ehrenamtliche, gestalten das Leben in unserer Gemeinde.
Da ist einmal das Pastoralteam. An vorderster Front stehen Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand. Da sind die Vorstände aller Vereine aktiv, nicht nur für den Verein, sondern auch für die Gemeinde. Katechetinnen bereiten die Kinder auf Erstkommunion und Firmung vor. Viele Helfer stehen bei großen Aktionen, wie Basar, Himmelfahrt Pfarrfest u. a. bereit.

 

Beyenburger Termine

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Pfarreiengemeinschaft Wupperbogen-Ost, Powered by Joomla! Design based on SiteGround